Archiv für September 2009

Cap Anamur Urteils Termin

Um die PDF-Datei zu downloaden einfach aufs Bild klicken !

Keine Stimme für Nazis! Kundgebung & Konzert

Wir, ein Bündnis aus unterschiedlichen delmenhorster/bremer Parteien und Organisationen, rufen für den 25. September 2009 zu einer Kundgebung auf dem delmenhorster Marktplatz auf. Gemeinsam mit den Bands Acábalo (ska), Cassettes (grunge), No Reason (rock), Pyrosis (alternatíve), Projack (rock), möchten wir ein kraftvolles Zeichen gegen Neonazis und ihren Wahlkampf in Delmenhorst setzen.

weitere Infos unter:

http://www.keine-stimme.tk/ und Keine Stimme bei Myspace

Bullenübergriff auf Freiheit statt Angst Demo

Das folgende Video zeigt einen Bullenübergriff auf unbeteiligte Menschen während der „Freiheit statt Angst“ Demo gegen Überwachung gestern in Berlin. Das Video findet bereits jetzt ein breites Medienecho- Der CCC bittet um Mithilfe :

Der CCC wird da jetzt mal ein Exempel statuieren. Das geht ja wohl nicht, dass die auf unserer Demo unsere Besucher verprügeln. Also: Zeugen: bitte melden! An mail (at) ccc.de. Oh und wenn die Zeugen Videos gemacht haben, auf denen man was erkennen kann, dann hebt die mal bitte schön auf und schickt sie uns. [Quelle]

Video Download

http://ccc.mirrors.as250.net/fsa09-043.mp4 ca. 250 MB
http://ccc.mirrors.as250.net/fsa09-043-small.avi ca. 50 MB

weitere Links

http://blog.fefe.de/?ts=b452c21a
http://netzpolitik.org/2009/fsa09-unerfreuliche-polizei-aktion/


A.C.A.B — — — All Colours are beautiful


Update
Staatsanwalt ermittelt gegen Beamte

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizisten wegen des Übergriffs auf der Datenschutz-Demo. Ein ärztliches Gutachten, das der taz vorliegt, stützt die Version des Demonstranten. VON DANIEL SCHULZ

Wegen eines Polizeiübergriffs auf einen Demonstranten ermittelt seit Freitag die Berliner Staatsanwaltschaft. „Das Verfahren ist nun bei uns anhängig“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Außerdem hat der Anwalt des Opfers Strafanzeige gegen die am Vorfall beteiligten Polizisten bei der Staatsanwaltschaft gestellt. Die Anzeige liegt der taz vor.
(mehr…)

Rettedeinefreiheit.de

Schaut euch nicht nur dieses Video an, sondern schaut auch auf der Internetseite www.rettedeinefreiheit.de vorbei (Solange das noch geht). Dort sind viele Erklärungen zu diesem Video vermerkt.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: